Gym. Rissen: Platz 12 bei Deutschen Schulmeisterschaften U14

Die U14-Volleyballer vom Gymnasium Rissen belegen nach einer guten Vorrunde den 12. Platz bei den Deutschen Schulmeisterschaften U14 in Bad Blankenburg (Thüringen).

In einer Vorrundengruppe mit dem Saarland, Brandenburg und Rheinland-Pfalz gelingt den Jungen aus Rissen mit überzeugendem Auftreten Platz 2 und damit die Qualifikation für das Achtelfinale. Doch im Achtelfinale unterliegen die West-Hamburger dem Team aus Thüringen mit 13:25 und 16:25 und so können trotz des guten Vorrundenergebnisses nur an der Play-Down-Runde teilnehmen. Dort gelingt trotz achtbarer Ergebnisse (1 Sieg, 3 Unentschieden, 1 Niederlage) am Ende leider nur Platz 12.

Besser machen es die Hamburger Mädchen von der Wichern-Schule und erreichen sensationell das Halbfinale der Deutschen Schulmeisterschaften. In der Vorrundengruppe gelingt Platz 1 und damit die direkte Qualifikation für das Viertelfinale. Im Halbfinale ist die Marien-Realschule aus Kaufbeuren (Bayern) indes zu stark: 18:25 und 15:25 lautet das Ergebnis. Mit viel Spielfreude gehen die Hamburger Mädchen in das kleine Finale gegen die Elly-Heuß-Schule aus Wiesbaden, lautstark vom Rissener Mob auf der Tribüne unterstützt. Doch leider vergeblich: Mit 25:17 und 25:13 wird früh deutlich, dass es eine Heimreise ohne Medaille wird.